VORHANG AUF !


    Das waren noch Zeiten. Würde ich immer wieder machen

    Teilen
    avatar
    sven kyek
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 36
    Punkte : 36
    Anmeldedatum : 12.01.13
    Alter : 55

    Umfrage Das waren noch Zeiten. Würde ich immer wieder machen

    Beitrag  sven kyek am Di 15 Jan 2013 - 17:44

    Dankeschön an Katastrophenschützer Zum zweiten Mal „Retten, Bergen, Helfen“ bei der Firma Kyek in Perleberg

    PERLEBERG Ein General selbst setzte am Sonnabend in Perleberg die Kanone in Gang – auch wenn der General inzwischen Innenminister des Landes Brandenburg ist und es sich nicht um eine Waffe, sondern um eine Gulaschkanone handelte. Jörg Schönbohm war Gast bei der Veranstaltung „Retten, Bergen, Helfen“ auf dem Gelände des Stahlbauunternehmers Sven Kyek im Gewerbegebiet Ackerstraße in Perleberg. Ebenfalls dabei waren Landrat Hans Lange und der Prignitzer Polizeichef Udo Becker.


    Nach Auskunft von Hans Rothbauer, der als Vertreter der Stadt zugegen war, waren 370Brandschützer, Polizisten, Mitstreiter des Technischen Hilfswerks sowie der Rettungsstellen und Krankentransporte zu dieser Veranstaltung versammelt, die sich als Dankeschön an die ehrenamtlichen Helfer verstand, die im 24-Stunden-Dienst retten, bergen, schützen und helfen.


    Es handelte sich um die zweite Veranstaltung dieser Art bei der Firma Kyek, das als ortsansässiges Unternehmen seine Verbundenheit mit den freiwilligen Helfern zeigen will. Landrat Hans Lange dankte aber auch der Firma selbst, die zum Beispiel während des Elbehochwassers 2002 uneigennützig und rund um die Uhr geholfen hatte. Lange lobte auch, dass die Firma bei der Entwicklung nicht genormter Technik für den Katastrophenschutz den Landkreis als zuverlässiger Partner unterstütze. Für den Landrat ist die Zusammenarbeit beispielgebend. Für die musikalische Note sorgte an diesem Tag der Perleberger Künstler Peer Reppert mit Countrymusik. Gezeigt wurde auch eine digitale Bildershow von Einsätzen im Landkreis Prignitz. Wer wollte, konnte sich auch über Meldeempfänger, GPS oder BOS-Funk informieren. atz
    Drucken Zurück zur Übersicht
    © Märkische Verlags- und Druck-Gesellsch

    RE(d)AKTIONÄR

    Anzahl der Beiträge : 47
    Punkte : 50
    Anmeldedatum : 12.01.13
    Ort : Pfalz

    Umfrage Re: Das waren noch Zeiten. Würde ich immer wieder machen

    Beitrag  RE(d)AKTIONÄR am Di 15 Jan 2013 - 18:48

    wie immer haste vergessen zu erwähnen,
    wer dafür zahlte..
    avatar
    Umba
    Gast

    Umfrage Wer zahlt

    Beitrag  Umba am So 3 Feb 2013 - 20:01

    Bestimmt zahlen das nicht die unzähligen Empfänger von Hartz 4
    avatar
    Wolfi

    Anzahl der Beiträge : 63
    Punkte : 87
    Anmeldedatum : 12.01.13
    Ort : KL

    Umfrage Re: Das waren noch Zeiten. Würde ich immer wieder machen

    Beitrag  Wolfi am Mo 4 Feb 2013 - 2:48

    Umba schrieb:Bestimmt zahlen das nicht die unzähligen Empfänger von Hartz 4

    lieber böser Detlev,

    diese gesamten Aktionen ..
    (.. wie zb die Sache mit Gabriels Hausboot als Jugendzentrum..
    .. incl dem Schwertransport plus dem kaufpreis für´s hausboot..
    immerhin über 30.000.- Euro).. )


    zahlte sven kyek aus eigener tasche..!

    (plus das zur verfügung gestellten grundstück sowieso..)


    es waren übrigens bei weitem nicht seine einzigen guten taten..


    hast DU auch schon mal IRGENDWAS für andere getan / gespendet / gestiftet?



    Gesponserte Inhalte

    Umfrage Re: Das waren noch Zeiten. Würde ich immer wieder machen

    Beitrag  Gesponserte Inhalte